Henri Deparade

WerkeVitaAusstellungenGaleriebestand
1951 geboren in Halle
1972 – 1977 Studium an der Hochschule für Kunst und Design Halle„Burg Giebichenstein“ im Fachbereich Malerei und Grafik
ab 1977 Hochschuldiplom für Malerei an der HfKD Halle (- universitärer Abschluss- )Atelier für Malerei und Grafik in Halle

Mitglied im Verband Bildender Künstler und im Bund Bildender Künstler, zeitweise Mitarbeit in Fachgremien des VBK

1977–78 Assistent von Prof. H.H. Wagner im Studiengang Malerei an der HfKD Halle
1980–82 Aspirantur an der HfKD Halle im FB Malerei und Grafik
1983–85 Meisterschüler der Akademie der Künste bei Willi Sitte
1984 Preis für Malerei der Ausstellung „Junge Kunst“ im Alten Museum Berlin
1988 Antrag auf ständige Ausreise aus der DDR
1989-91 Wohnsitz in Oberhausen/ Vayhingen an der Enz bei Stuttgart
1991/92 Oberassistent an der Hochschule für Kunst und Design in Halle „Burg Giebichenstein“
seit 1992 Professor für Zeichnen und Malen bzw. Grundlagen elementarer Gestaltung an der HTW Dresden
seit 1995 Atelier für Malerei und Grafik in Dresden
Seither ca. 90 Ausstellungsbeteiligungen und ca. 60 Einzelausstellungen in Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz und USA, 11 Beteiligungen an internationalen Kunstmessen. Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, USA, Italien und Belgien. Ausführungen verschiedener künstlerischer Aufträge; unter anderem in 2004 – Auftrag durch den Internationalen Währungsfond in Washington „Porträt Prof. Dr. Horst Köhler“ (Bundespräsident)
2016 Berlin, artfein GALLERY
Halle, Galerie Zaglmaier
Kölner Liste, artfein GALLERY
2015 Contemporary Art Ruhr, artfein GALLERY
Berliner Liste, artfein GALLERY
Dresden, Galerie am Weißen Hirsch
Nürnberg, Galerie LandskronSchneidzik
Leipzig,“Villa Najork“- Dependance der Galerie LandskronSchneidzik
2014 Chemnitz, Galerie Oben
Wien, Galerie Lehner
2013 München, Galerie Hegemann
Arth am Zuger See, Galerie Meier
2012 Stuttgart, Galerie Z
Berlin, Galerie cubus m
Zwickau, Städtische Museen Zwickau- Galerie am Domhof
2011 Coburg, Kunstverein Coburg (Katalog)
Wien, „Metamorphosen“, Galerie Lehner/ Novomatic Forum
2010 Berlin, Galerie Son
Andernach, Kunsthaus Schöne
2009 München, Andreas Baumgartl- Galerie für zeitgenössische Kunst
Basel, Leonard Ruethmueller Contemporary Art
Zürich, Pius Müller- Art Seefeld
Nürnberg, Galerie LandskronSchneidzik
2008 Hamburg, Galerie Anne Moerchen
Hannover, Art Gallery der Nord LB
Wien, Galerie Lehner
Dresden, Galerie Beyer
Andernach, Kunsthaus Schöne
Salzburg, Städtische Galerie im Mirabellgarten/ Galerie Herrmann Gerlich
Berlin, Art Center Berlin Friedrichstrasse
Hamburg, Galerie Molitoris
2007 München, Otto- Galerie- Raum für zeitgenössische Kunst
Arth am Zuger See, Galerie Meier
Zürich, Galerie See 301- Pius Müller
Andernach, Kunsthaus Schöne
2006 Schwerin, Galerie Kronshof
Gotha, Galerie Finkbein
Magdeburg, Galerie Himmelreich /Kunstverein Magdeburg
Krefeld, Galerie Heidefeld & Partner
Stuttgart, Galerie Tanner
2005 Berlin, Galerie Nering und Stern (K)
Salzburg, Galerie Weilinger (K)
2004 Marburg, Galerie Schmalfuss
Ahrenshoop, Kunsthalle
Dresden, Galerie Nütt
Dresden, Galerie der „Deutschen Werkstätten Hellerau“
2003 Berlin, Artibus Fine Arts
Berlin, Galerie Mutter Fourage
Halle, Stadtmuseum
2002 München, Otto-Galerie
Basel, Galerie Demenga
Salzburg, Galerie Weilinger (K)
2001 Düsseldorf, EP Galerie & Edition (F)
Dresden, NetArtGallery, (P)
Dresden, Kunsthalle im Artforum (P)
Dresden, Galerie Beyer, (P)
Berlin, Galerie Pohl
Salzburg, Galerie Weilinger
Berlin, Galerie Bremer
St. Augustin, Galerie Jutta Radicke
2000 Berlin, Galerie M
Chemnitz, Galerie Rosenkranz
1999 Trittau (Hamburg), Trittauer Kunstverein
Berlin, Galerie NO TRE
Köln, Galerie Ute Mronz
1998 Berlin, Galerie Reinke
Pulsnitz, Ernst- Rietschel- Kulturring e.V. (K)
Wittenberg, Galerie im Cranachhaus (K)
1997 Wiesbaden, Galerie 40- Christine Rother
Frankfurt am Main, Galerie Walter Ehrler
1996 Weimar, Galerie Hebecker (K)
Speyer, Galerie Kulturraum Speyer
1995 Dresden, Galerie der Deutschen Werkstätten Hellerau
1994 Roth (bei Nürnberg), Galerie im Schloss Roth
1993 Würzburg, Otto-Richter-Kunsthalle
1992 Nürnberg – Feucht, Galerie im Pfinzingschloß
1991 Halle, Galerie im Regierungspräsidium
1988 Halle, Galerie im Institut für Festkörperphysik der Universität Halle
1987 Leipzig, Galerie der Universität Leipzig in der „Moritzbastei“
1986 Halle, Galerie des Künstlerbundes im Marktschlößchen
1981 Halle, Galerie „Kunst der Zeit“
1980 Bernburg, Galerie im Institut der Akademie der Wissenschaften
1979 Halle, Galerie des Künstlerbundes im Marktschlößchen
Verkäufliche Arbeiten in unserer Galerie: